Als leise Frau wurde dir schon oft eingeredet, dass du „mal aus dir heraus kommen musst“, „du mal selbstbewusster auftreten musst“, „nun sprich doch mal lauter“, „sei doch nicht so zurückhaltend“ etc.

Als Unternehmerin stehst du dann genau vor diesen Konflikten, denn du musst sichtbar werden mit deinen Ideen, deiner Arbeit und auch, um überhaupt Kunden zu finden.

Ich habe mich jahrelang verstellt und so getan als wäre ich extrovertiert, um Kunden zu finden. Meine Stärken und Fähigkeiten habe ich versteckt, um nicht aufzufallen. Das führte zu anstrengenden Kundenbeziehungen, da wir nicht auf einer Wellenlänge waren.

Ich merkte, dass ich etwas verändern muss und vor allem mich selbst. Mich regelmäßig innerlich zu stärken, um meine Rolle als Unternehmerin zu leben, mich weiterzubilden, um mein Business wachsen zu lassen, eine Strategie entwickeln, die wirklich zu mir persönlich passt und mich mit anderen leisen Unternehmerinnen auszutauschen.

Deswegen habe ich wominess sowohl für mich, als auch für dich gegründet.

Jetzt haben wir einen Ort für uns an dem wir wir sein können. Leise, kreativ und gegenseitig unterstützend. Gleichzeitig haben wir alle ein Ziel: Unseren Traum & unsere Mission vom eigenen Business sinnvoll und bewusst sichtbar werden zu lassen und dadurch die Kunden anzuziehen mit denen wir gerne zusammenarbeiten (und sie mit uns 😉 ).

Vor 10 Jahren baute ich erfolgreich das FALSCHE Business auf.

Vor etwa 10 Jahren machte ich mich Selbstständig als Grafikdesignerin. Nach 2 Ausbildungen in dem Bereich merkte ich noch in den Gehaltsverhandlungen, dass ein Angestelltenverhältnis für mich nicht in Frage kam. Damals war ich gerade mal 22 Jahre alt und wusste absolut 0,00000 über den Aufbau eines Business.

Ich baute ein Business von 0 auf, mit 400 € Startkapital, ohne Plan und mit ganz viel Naivität.

Um einfach erstmal Kunden zu bekommen machte ich folgende Dinge (Alles Offline):

  • 5000 Flyer verteilen. Im Winter bei Schnee und Eis. (Ich bekam dadurch 2 Kunden)
  • Netzwerkveranstaltungen (jede Woche eine)
  • 1000 Mailings (Briefwerbung) gestaltet, unterschrieben, verpackt und zur Post gebracht
  • Telefonaquise – ich schäme mich dafür …
  • Anzeigen im kostenlosen Sonntagsblatt

Eigentlich tat ich so gut wie alles, um einfach Kunden zu bekommen. Ohne Plan und Strategie. Hauptsache ich hatte Kunden und Einnahmen.

Selbst-und-ständig & trotzdem kaum Einnahmen …

Es kamen mehr Kunden, dadurch mehr Aufträge und der Stress nahm zu. Ich arbeitete jeden Tag zwischen 10-12 Stunden, um alles zu schaffen. Meine Einnahmen waren trotzdem gering, da ich einen viel zu niedrigen Stundensatz nahm. Außerdem missachtete ich meine Grenzen und Bedürfnisse. Ich opferte mich sozusagen auf, denn ich hatte Angst nein zu Kunden zu sagen und versuchte immer alles SOFORT zu erledigen.

Meine Energie wurde immer weniger und damit verlor ich auch immer mehr meine Kreativität und meinen Spaß an dem was ich tat.

Ich fühlte mich ständig nicht gut genug.

Meine Lösung: Noch mehr Arbeiten. 

Ich dachte das wäre die Lösung für mein Problem. Denn mein Umfeld sah es immer positiv, wenn man viel arbeitete. Für alle war es normal, dass ich viel Arbeit hatte. Niemand kam auf die Idee, dass es auch anders gehen kann.

Das Leben zwang mich etwas zu verändern:

Mein Business und ich selbst brachen komplett zusammen. 

Ich war gerade am Arbeiten als mein Handy ging. Mein Vater hatte einen Schlaganfall. Damals dachte ich noch, dass es bestimmt nichts ernstes sei. Im Krankenhaus angekommen wurde mir klar, dass mein Leben sich gerade komplett veränderte.

Mein Vater war von einem Tag auf den anderen 100% Schwerbehindert. Er konnte nicht mehr sprechen, richtig denken, sitzen, stehen, laufen. 100% Pflegefall.

Ich gab meine ganzen Pläne auf und pflegte ihn über 3 Jahre bis zu seinem Tod mit meiner Mutter im Wechsel.

Mein Business wurde zu etwas das ich nebenbei irgendwo in mein Leben quetschte.

Die Doppelbelastung des ganzen wurde mir erst nach dem Tod meines Vaters so richtig deutlich. Denn nicht nur mein Business war komplett zerbrochen, auch mich selbst hatte diese Zeit in ein Burnout getrieben.

Ich funktionierte damals irgendwie noch. Einige Designaufträge führte ich noch aus. Ich hatte oft keine Kraft mehr.

Wenn du so einen Schicksalsschlag erlebt hast verändert das deine komplette Sicht auf die Welt.

Ich verlor mich selbst, meine Motivation & Kreativität, mein Selbstbewusstsein, meinen Ehrgeiz. Mein Business. Eigentlich war alles um mich herum und in mir zerbrach.

Ein halbes Jahr vor dem Tod meines Vaters lernte ich meinen heutigen Mann kennen. Er war es, der mir nach dem Tod meines Vaters half mein Burnout zu überwinden. Ich zog mit meinen Katzen zu ihm nach Köln. Durch den Abstand und seine Unterstützung überwand ich nach ungefähr 2 Jahren mein Burnout und erkannte wie wichtig es ist auf mich selbst zu achten.

Endlich war ich bereit die Jahre meiner Selbstständigkeit zu reflektieren.

Ich hatte damals das falsche Business aufgebaut, mit einem Weg der mir als Introvertierte absolut NICHT entsprach.

Ich wollte meine innere Vision umsetzen, die ich so lange zur Seite geschoben hatte.

Meine Ängste, Selbstzweifel und Unsicherheiten hatten mich immer davon abgehalten wieder voll zu starten.

wominess ist mein Weg introvertierte Frauen zu unterstützen ihr Business selbstbewusst wachsen zu lassen.

Um diese Frauen zu finden fing ich an viele Dinge im Online-Business auszutesten:

Webseite in WordPress aufbauen, Bloggen, Podcast aufnehmen, Videos drehen, Social Media Kanäle kennenlernen, Webinare, Funnel und E-Mail-Marketing, Content (Inhalte) erstellen, Freebieerstellung, Produkte entwickeln (Onlinekurse, E-Books und einer Mitgliederseite) und die ganze Technik dahinter.

Ein halbes Jahr testete ich wirklich alles aus, um herauszufinden was mir als Introvertierte liegt. 

Also entwickelte ich eine Strategie, die zu meinen Stärken als introvertierte Unternehmerin passte. 

Mittlerweile arbeite ich mit dieser Strategie an meinem Business und lasse es Monat für Monat wachsen. Ich habe Einnahmen, die regelmäßig steigen und es mir erlauben in mich und mein Business zu investieren. Das motiviert mich jeden Tag für meine Kundinnen da zu sein und sie zu unterstützen selbstbewusst ihr Business wachsen zu lassen. Ich habe dadurch das Gefühl meine Erfahrungen aus den 10 Jahren meiner Selbstständigkeit zurückgeben zu können. Das erfüllt mich einfach immer wieder.

Denn ich glaube fest daran, dass du deine persönliche Strategie brauchst. Systeme die für andere funktionieren müssen nicht für dich und dein Business gut sein. Im Online-Business gibt es viele Strategien für dich als Introvertierte, die dir ermöglichen deine Vision sinnvoll, inspirierend und motiviert in die Welt zu bringen.

Mein Business hat feste Zeiten in denen ich mich auf die Arbeit und meine Kunden fokussiere. Danach kommt dann der Ausgleich mit meiner Familie und die Zeit für mich selbst.

Ich wohne mit meinem Mann, meiner Tochter und zwei Katzen in Köln und nehme gerne die Zeit zum Spazieren gehen, Latte Macchiato im Café trinken, Yoga, Lesen und Gilmore Girls schauen.

All das zusammen erfüllt mich und bringt mir die Energie die ich als Introvertierte brauche, um mich ausgeglichen zu fühlen.

Du bist nicht ohne Grund hier gelandet

Steckst du gerade mit deinem Business fest? Wächst es einfach nicht weiter, obwohl du es immer wieder versuchst und ganz viele Techniken, Strategien und Systeme schon ausgetestet hast?

Bist du auf der Suche nach einer Mentorin,

• … die selbst Introvertiert ist und daher weiß welche Ängste und Zweifel sich dir oft in den Weg drängen?

• … die dich unterstützen soll dein Business wachsen zu lassen?

• … die sich die Zeit nimmt, um dich und dein Business kennenzulernen und motiviert mit dir daran zu arbeiten?

• … die dir hilft deine persönliche Strategie zu finden, die langfristig zu dir passt?

• … die dich vielleicht auch dazu anspornt einmal einen neuen Weg zu gehen?

• … die darauf Wert legt etwas wirklich sinnvolles in die Welt zu bringen, um etwas bei anderen zu bewirken, diese zu inspirieren und zu motivieren?

Dann bist du hier bei mir genau richtig.

Wenn du bereit bist …

• … selbstbewusst dein Business mit einer Strategie wachsen zu lassen, die deinen Stärken als introvertierte Unternehmerin entspricht.

• … deine Ziele Schritt für Schritt umzusetzen und motiviert daran arbeiten willst. Durch eine sinnvolle Strategie hast du die Sicherheit bekommen daran zu arbeiten, was gerade wichtig ist.

• … zu verdienen was deine Arbeit wert ist.

• … deine Selbstzweifel und Ängste wahrzunehmen, dich aber nicht mehr davon aufhalten lassen möchtest.

• … deine wertvolle Arbeit als diese zu erkennen, sinnvolle Preise setzten möchtest und selbstbewusst deine Angebote und Produkte verkaufen willst. Deine Kunden erkennen ebenfalls deren Wert für sich, arbeiten motiviert mit dir zusammen und bezahlen gerne deine Preise.

• … auf deine Bedürfnisse zu achten. Als Introvertierte brauchst du viel Zeit für dich und musst dich erholen von Kundengesprächen und der Arbeit. Du planst deswegen deine Termine und Arbeitszeiten so ein, dass sie dir nicht zu viel Energie ziehen und schaffst einen sinnvollen Ausgleich zwischen Arbeit, Familie und Zeit für dich.

Dann unterstütze ich dich dabei deine Ziele zu erreichen!

Arbeite mit mir zusammen:

Mitgliederseite fuer leise introvertierte Unternehmerinnen
Mentoring-Programm introvertierte Unternehmerinnen
Logo und Markendesign