Möchtest du eine Online-Community aufbauen und fragst dich gleichzeitig, warum du Social Media nutzt, einen Blog schreibst oder einen Youtube-Kanal startest? Kannst du nicht einfach nur Anzeigen schalten und dann kommen die Kunden schon irgendwie?

Natürlich ist das möglich, aber gerade als Introvertierte ist es gut eine Basis zu erschaffen, die dir langfristig Kunden bringen kann und noch so viel mehr. Deswegen empfehle ich dir einmal darüber nachzudenken eine Online-Community aufzubauen.

Denn das was du durch dein „Da-Sein“ und Sichtbar sein online langfristig aufbaust ist eine Community, die dich und dein Business in die Zukunft trägt.

Und das ganz ohne ständigen Small-Talk 😀 *würg*


Als Introvertierte fällt es dir schwer dich zu öffnen und sichtbar zu sein für andere Menschen.

Deswegen kann es eine Herausforderung sein eine Online-Community aufzubauen, um mit deiner Selbstständigkeit ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen.

Doch deine Community bietet dir so viel mehr als „nur“ Einnahmen und Umsatz. Sie bietet dir etwas, woran du dich orientieren kannst, motiviert dich und lässt dich persönlich wachsen. Denn du kommst mit Menschen in den Austausch, die an deinem Thema und vielleicht an dir Interesse haben. Das schöne an einer Online-Community ist, dass du die Intensität des Kontaktes bestimmen kannst.

Denn du bestimmst, wann du online gehst, Fragen und Kommentare beantwortest oder auch sichtbar mit deinen Inhalten wirst.


Wie kannst du also eine Online-Community als Introvertierte aufbauen, mit viel Sinn und einem langfristig guten System, um Kunden anzuziehen? Wie schaffst du es immer wieder den Fokus zu finden, dass es sich um Menschen anstatt um nackte Follower-Zahlen handelt?


Warum es sinnvoll ist eine Online-Community aufzubauen

Eine Online-Community aufzubauen braucht Zeit. Diese Zeit ist jedoch sinnvoll, da du dadurch langfristige Ergebnisse haben wirst. Jeder kleine neue Follower ist ein Mensch, der dich auf deinem Business-Weg unterstützt.

Vertrauen baut sich langsam und langfristig auf, wenn du eine Online-Community aufbauen möchtest

Wie gesagt: Es braucht Zeit! Das ist ganz wichtig zu wissen, denn viele wollen den angeblichen Erfolg über Nacht und ich bin überzeugt davon, dass dies nicht möglich ist. Deswegen möchte ich dich als erstes dazu einladen einmal in 1-3 Jahren zu denken. Das macht vielleicht Angst, aber schau mal auf folgendes: Du bist 1 Jahr regelmäßig mit deinen Videos auf Youtube sichtbar. Vielleicht machst du dazu noch noch einen anderen Kanal – Instagram oder Linkedin. Du wirst merken, wie die Kanäle langsam wachsen, du wächst persönlich in deine Rolle als Vorbild und Expertin. Nimm dir Zeit gezielte und qualitative Inhalte zu entwickeln und dich selbst in deiner Rolle als Unternehmerin weiterzuentwickeln. Du merkst, dass immer mehr Kommentare und vielleicht neue Themen kommen und kannst dadurch noch gezielter deinen Content und deine Angebote festlegen.

Was passiert? Du wirst eine Online-Community aufbauen aus Menschen die dir folgen, weil du ein Vorbild und eine Expertin bist. Weil du ihnen gezielt weiterhelfen kannst.

Vertrauen baut sich auf und damit auch ganz viel gegenseitige Unterstützung. Denn ja, deine Community unterstützt auch dich.

Kunden anziehen ist systematisch und doch mit ganz viel Menschlichkeit möglich

Indem sie zum Beispiel zu Kunden werden unterstützen sie dich in deiner Arbeit und in deinem Business. Sie werden sich schon länger mit dir und deiner Arbeit befassen und sind oft schon von dir als Expertin überzeugt, wenn sie bei dir anfragen. Es braucht sogar ganz oft gar keine Vorgespräche mehr sondern nur noch ein: Ok, wann kann ich meinen Termin bei dir buchen?

Denn wenn du den Menschen die Möglichkeit gibst dich kennenzulernen – in aller Ruhe – dann wissen sie auch genau, wie du ihnen helfen kannst. Sie merken, dass sie genau mit dir in diesem Bereich arbeiten wollen und du die bist, die sie gezielt unterstützt – auf deine menschliche Weise als Expertin in deinem Fachbereich.

Motivation, neue Themen, Feedback und Kraft wirst du persönlich langfristig ebenfalls daraus ziehen, wenn du eine Online-Community aufbauen möchtest

Es gibt aber noch eine weitere Ebene, die oft im ganzen „online schnell Geld verdienen“ vergessen und übersehen wird. Ich denke, weil eben gar nicht mehr den Dingen die Zeit gegeben wird, um das oben genannte Vertrauen aufzubauen.

Langfristig wirst du nämlich durch deine Online-Community motiviert. Du bekommst neue Impulse, Feedback, neue Themen und ziehst dadurch Kraft, um langfristig dran zu bleiben. Es wird kein „reingeben von Inhalten und niemand liest es“ nein, es wird langfristig ein Geben und Nehmen – nicht nur durch Geld und Arbeit. Auch auf der menschlichen Ebene, die wir alle doch irgendwo auch brauchen und suchen. Egal, ob wir introvertiert sind oder nicht.

Der Austausch mit Menschen, die sich für die selbsten Dinge interessieren wie wir und das gleiche denken und fühlen ist einfach ein sehr wertvolles Gut, welches oft noch mehr Wert und Gewicht hat als das Geld.

Meine persönliche Erfahrung. Das kann dann zum Beispiel so aussehen:

Kommentare von meinem Youtube-Kanal:

Du sprichst genau meine Herausforderung an am Anfang des Videos. Mich öffnen und sichtbar werden. Es ist wirklich vielschichtig. Ich fokussiere mich dieses Jahr auf Kundenbeziehungen aufbauen. Und da sind ja viele andere Aufgaben. mir hilft es aktuell sehr jeden Morgen ein paar Seiten zu schreiben, was in mir vorgeht um fokussiert zu arbeiten. Liebe Grüße“ – von @meinherzenweg

„Liebe Verena, dieses Video ist so schön und interessant gemacht. Ich hätte fast an der ein oder anderen Stelle geantwortet, so nah kamst du mir vor. ❤ Total schön, dass du deinen Vlog wieder startest. Liebe Grüße“ von @love2be_bysusannezenker

Liebe Verena, deine Videos erreichen mein Herz und bestätigen mein tiefes Gefühl beruflich in die richtige Richtung zu gehen. Ich sehe mich auch schon lange nicht mehr im Angestelltenverhältnis und würde gerne mit dir arbeiten, wenn der Zeitpunkt passt. Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen teilst und über deine Arbeit die Menschen inspirierst. Herzliche Grüße!❤“ von @INFJ-Lady

Welche Schritte du regelmäßig machen kannst, damit deine Community wächst

Das wichtigste, um eine Online-Community aufzubauen als Introvertierte ist, dass du regelmäßig für diese da bist. Du erschaffst einen Ort an dem sie dich treffen und kennenlernen können.

Welche Plattform ist dein „Community-Ort“?

Als erstes würde ich dir immer empfehlen einen Ort zu wählen an dem deine Online-Community wachsen darf und sich wohl fühlen soll. Das kann online deine Webseite / Blog oder eben auch jeder Social Media Kanal sein. Je mehr du dir deinen Ort als Raum vorstellst, desto leichter wird es dir fallen eine schöne Atmosphäre zu erschaffen und dich diesem Raum wirklich bewusst zu widmen. Denk nur alleine daran, wie du ein Café oder ein schönes Büro gestalten würdest. Was würde ich darin finden, wenn ich zur Tür hereintrete? Wie sieht dein Instagram oder deine Webseite aus, wenn ich sie sehe? Würde ich mich darin wohl fühlen, bleiben wollen und in den Austausch mit dir gehen wollen?

Regelmäßigkeit schafft vertrauen – Sei da!

Danach ist es wichtig regelmäßig und langfristig da zu sein. Denn so baust du Vertrauen auf und deine Online-Community hat das Gefühl, dass du an ihr interessiert bist. Du bist es, die es schafft ihnen einen Ort zu geben an dem sie sich mit einem für sie ( und dich) wichtigen Thema auseinandersetzen kann. Öffne dich für sie indem du sichtbar bist und zeigst, dass du in diesem Thema sowohl als Vorbild und Expertin Wissen und Erfahrungen hast.

Hast du dich schon einmal getraut langfristig zu denken? Vielleicht möchtest du einmal für 1 Jahr jede Woche ein Video auf Youtube veröffentlichen oder jede Woche 2-3 Instagram – Post veröffentlichen?

Du wirst merken, dass du deine Online-Community aufbaust und Vertrauen langfristig wächst. Aber das braucht eben Zeit, den wir vertrauen Menschen in der Regel nicht durch nur einen Kontakt. Online spricht man von mindestens 7-14 Kontakten, bis eine weitere Interaktion erfolgt ( Follower werden, Inhalte liken, mit dir Arbeiten, dich empfehlen etc.)

Öffne dich in kleinen Schritten, wenn du eine Online-Community aufbauen möchtest

Dich zu öffnen und sichtbar zu werden ist schwer. Gerade als Introvertierte lebst du oft in deiner eigenen inneren Welt und möchtest nicht so viele daran teilhaben lassen.

Genau deswegen ist eine Online-Community aufbauen auch für dich persönlich als Selbstständige Frau wichtig. Wenn immer wieder die gleichen Personen bei dir liken oder kommentieren wirst du das Gefühl haben sie näher zu kennen. Du spürst, dass sie deine Inhalte, Gedanken und dein Wissen zu schätzen wissen und deswegen weiterhin an deiner Seite stehen. Ich sehe es immer wie Gefährtinnen, die mich auf meinem Business-Weg unterstützen und so für mich eine Möglichkeit schaffen mich zu öffnen. Langsam, langfristig und in den kleinen Schritten, die ich persönlich gerne setzen möchte.


Den eigentlichen Wert deiner Community erkennen – neben dem Geld

Wenn es um eine Community für dein Business geht, dann möchtest du natürlich langfristig dadurch Kunden anziehen und Geld verdienen. Doch das ist nicht der eigentliche Wert, den es bringt eine Online-Community aufzubauen. Dahinter steckt noch sehr viel mehr, was dir auf deinem Business-Weg langfristig hilft, um durchzuhalten.

Kunden anziehen ist nicht der einzige Faktor

Natürlich baust du dir ein Online-Business auf, um Kunden zu finden und Geld zu verdienen. Das ist auch mit ein großer und wichtiger Punkt, damit du selbst von deiner Selbstständig leben kannst.

Doch es ist gerade im Bereich der Online-Community gar nicht mal der größte Wert – aus meiner Sicht. Eine Online-Community aufzubauen schafft einfach noch viel mehr Raum für dich und die Menschen, die ein Teil davon sind, um zu wachsen.

Menschen zusammenbringen

Du wirst langfristig Menschen zusammenbringen. Entweder lernst du selbst Menschen kennen, die zu wichtigen und wertvollen Personen für dich werden. Es ergeben sich Kooperationen und Freundschaften. Du wirst Menschen treffen, die dir einige Schritte weiterhelfen und Menschen, denen du helfen kannst. Ihr werdet neue Ideen und Projekte entwickeln, die euch alleine nicht eingefallen wären.

Für mich sind zum Beispiel durch den Wachstum meiner Community auch einige Türen aufgegangen, die ich alleine nicht gesehen hätte.

Gemeinsam wachsen, sich entwickeln, vielen Menschen helfen und Erfüllung finden

Ich bin durch meine Online-Community gewachsen und das wird dir auch passieren. Du wirst dich vielleicht in Richtungen entwickeln, die du heute noch nicht siehst. Einfach durch etwas Kleines, wie einen Kommentar, der dir zeigt wie wichtig eine Sache für deine Community ist, die du eigentlich als unwichtig angsehen hattest. Eine Sache, die du immer nur nebenbei erwähnst, die aber für eine Person oder mehrere sehr wichtig ist.

Es sind diese Aspekte, die mir persönlich Erfüllung bringen und mich immer wieder wachsen lassen. Obwohl wir nur online kontakt haben. Doch auch oder gerade dort besteht die Möglichkeit tiefgehenden Austausch zu finden – auch als Introvertierte und ganz bestimmt ohne Small-Talk 😀


Wenn du eine Online-Community aufbauen möchtest, dann lohnt es sich für dich wirklich langfristig zu denken und zu handeln. So kannst du sowohl Vertrauen aufbauen, Motivation schöpfen, Freundschaften finden und natürlich auch Kunden anziehen. Oft sogar „automatisiert“, wenn du wirklich regelmäßig da bist für deine Community und damit für die Menschen.

Meiner Meinung nach hilft eine Online-Community auf sehr vielen Ebenen und mir persönlich gibt sie die Möglichkeit ein langfristiges Ziel zu haben. Ich fokussiere mich oft darauf, wenn ich mal wieder neue Motivation brauche.

Brauchst du Unterstützung dabei ein Konzept aufzubauen, um deine eigene Online-Community aufzubauen? Dann arbeite mit mir zusammen: Wir werden ca. 2-3 mal eine 1:1 – Stunde brauchen, um das Thema für dich und dein Business zu strukturieren. Hier findest du alle Infos zur 1:1-Arbeit mit mir und kannst dich per E-Mail bei mir melden.

Wie siehst du das Thema Online-Community? Hast du eine Community? Welches Thema besprichst du dort und wo finden wir sie? Schreib es mir in die Kommentare 🙂

Wann immer du bereit bist – so unterstütze ich dich: