Loading...

Wenn dein inneres Leuchten blockiert ist …

Manchmal halten mich meine Gedanken auf. Sie sind wie ein Stoppschild genau vor mir und springen mir ins Gesicht.

Sie tauchen in Massen auf und wollen mich davon abhalten überhaupt zu starten.

Zur Zeit ist dies wieder so. Denn es passiert ganz oft in mir, wenn ich im Unterbewusstsein viel zu verarbeiten habe.


Gedanken kreisen in hohen Geschwindigkeiten durch meinen Kopf

Wenn ich vieles zu bedenken habe, dann kreisen und schwirren meine Gedanken in hohen Geschwindigkeiten durch meinen Kopf. In mir scheint ein Sturm gestartet zu sein, der mich erschöpft zurück lässt.

Die Gedanken ordnen sich zur Zeit mal wieder nur langsam. Es ist als würden sie immer wieder neue Gedanken hervorbringen. Der Sturm vergrößert sich.

Er besteht aus schönen Gedanken, Ideen, Einfällen und einem kreativen Flow, der mich durchschüttelt. Lange war es nicht mehr so. Lange war es nicht mehr auf diese Weise kreativ in mir.


Meine Gedanken bringen mich zum Leuchten

Sie wirbeln in mir herum und verwüsten alles andere. Alles negative und belastende wird zur Zeit innerlich weggefegt. Jeden Tag öffnet sich etwas mehr mein innerer Raum zu meinem wahren Licht.

Meinem Leuchten, welches mich auf wundervolle Weise kreativ sein lässt. Mich schreiben und kreieren lässt.

Ich leuchte jeden Tag kraftvoller.


Der stoppende Sturm

Doch durch diesen Sturm fühle ich mich im Aussen antriebslos. Passiert doch schon so viel in mir. Es nach Aussen zu bringen stellt mich vor eine neue Herausforderung.

Ich zwinge mich gerade hier zu schreiben, denn seit Tagen ist meine produktive Kreativität wie ein lahmer Muskel zusammengesunken. In mir tobt ein Sturm und im Aussen ist alles still.

Ich will es durchbrechen. Dem Sturm seinen Raum geben und auch meiner liebe zur Kreativität wieder neuen Raum geben. Mich wieder auf die Hohe See der Künstlerin in mir begeben und mit ihr die Welt zum Leuchten bringen.

Haben wir nicht alle immer mal wieder etwas was uns zurück halten will? Manchmal ist es im Aussen durch andere Menschen.

Doch wie viel öfter bist du es selbst die sich aufhält?


Wieder anfangen ins Tun zu kommen

War ich in einem Winterschlaf? Meine Energie war weg. Mein innerer Sturm hat mich einmal komplett ausgesaugt. Ich bin nicht so fit was meine kreative Seite angeht. Fühle mich wie in einem Sog der jede Kreativität von mir weg zieht.

Jetzt ist es an der Zeit wieder ins Tun zu kommen. Das was sich im inneren langsam wieder ordnet hinaus in die Welt zu tragen.

Es ist schwer. Es tut oft weh und vorallem macht es Angst. Angst zu versagen mit dem wofür ich losgehe. Wofür ich stehe und was mich wirklich bewegt und erfüllt.

Doch jeder Schritt öffnet mich für etwas großes und bewegendes. Es ist tief in mir verborgen und will endlich in seiner vollen Kraft leuchten.

Und wie du weißt sind es oft die Dinge, die wirklich in dir Leuchten, die dir am meisten Angst bereiten.

Die dich stoppen ins Tun zu kommen. Dich stoppen endlich das zu tun was dich wirklich erfüllt.


Was macht dir Angst?

Es hilft dir nicht dich klein zu machen. Es hilft dir nicht dein Licht zu verstecken. Es hilft dir nicht das zu unterdrücken, was dich wirklich ausmacht.

Denn immer dann wirst du spüren, dass dein Leben anstrengend wird. Anstrengend, obwohl im Aussen gar nicht viel passiert. Vielleicht ist es im Aussen sogar sehr schön.

Doch dein Licht zu verstecken braucht viel Energie.

Das spüre ich zur Zeit am eigenen Körper. Ich bin oft müde und habe Kopfschmerzen. Vorallem immer dann, wenn ich mich zum Schreiben hinsetzen möchte.

Wenn du gerade dann etwas spürst, was dich abhalten will, wenn du dein Licht leuchten lassen möchtest, kann es sein, dass du dich selbst von etwas abhältst.

Vielleicht sind es Glaubenssätze in dir oder auch deine eigenen inneren Empfindungen. Vielleicht hast du einfach Angst.

Diese Angst sieht bestimmt in jedem von uns unterschiedlich aus.

Bei mir ist es die Angst zu versagen. Es nicht so gut zu machen, wie ich es laut meinen Gedanken tun sollte. Und wenn ich es doch schaffe, es so zu machen, dann ist da die Angst vor der Größe und meinem eigenen Leuchten.

Meiner eigenen Kraft die ich dadurch voll zum Leuchten bringe.

Angst vor Erfolg.

Was ist deine Angst?


Zeig dein Licht.

Dich zu verstecken und dein Licht zu verdunkeln bringt dir nichts. Es macht dich unglücklich. Deswegen mache ich jetzt kleine Schritte und versuche über meine Angst hinwegzugehen. Hinweg in dem Sinne, dass ich sie ansehe, mir genau anschaue worum es geht. Sie wirklich bewusst wahrnehme und dann trotzdem weitergehe.

Denn ich habe eine Vision und die gehe ich jetzt 100% an. Es ist genau das was ich mir im Leben vorstelle. Ich will da hin. Und ich gehe da hin.

Gehst du mit mir?

Dein Licht ist deine Fähigkeit und Gabe, die dich zu dem Menschen macht der du wirklich bist. Deine Berufung, das was dich im Leben ausmacht. Es kann ganz unterschiedlich bei uns allen sein. Manchmal weißt du sogar intuitiv schon lange, was dieses Licht für dich ist. Du hältst es oft klein indem du dir nicht erlaubst zu leuchten.

Doch jetzt ist der Zeitpunkt gekommen langsam dein Licht zum Vorschein zu bringen.

Zu leuchten und die Welt damit zum Leuchten zu bringen.

Was ist es bei dir? Was bringst du zum Leuchten?


Mein Licht.

Ist schon lange sehr tief in mir. Ich habe gedacht ich hätte es schon lange wieder aktiviert. Spüre aber durch wominess, dass ich es eigentlich immer noch nicht wirklich scheinen lasse. Denn in meiner Vision geht es um mehr.

Es geht nicht nur um diesen Blog, den Podcast oder sonst ein Hilfsmittel für mein Leuchten.

Nein.

Es geht mir darum endlich voll das zu tun was mich ausmacht. Meine Werte zu leben und diese in allem was ich für dich mache zu verkörpern: Ruhe, Tiefe, Spiritualität, Offenheit, Toleranz

Meine Stärken genau so zu nutzen, dass ich dir dadurch Mut machen kann voll und ganz auf deine leise Weise zu leben.

Ich habe erkannt, dass unser Licht nicht von alleine los leuchtet. Wir müssen die ersten Schritte gehen. Wir müssen unser Leben und unsere Gedanken so verändern, dass es Raum für unser Licht gibt.

Wenn wir uns klein halten bringt es niemanden etwas.

Wenn du erfüllt und kraftvoll leuchtest bringt das dir sehr viel Liebe zu dir selbst und auch deinen Mitmenschen.

Was ist dein Licht? Schreib es mir in die Kommentare 🙂

Wie kann ich dich jetzt unterstützen?

By | 2018-08-06T09:34:31+00:00 August 2nd, 2018|Intuition, Leben|0 Comments

About the Author:

Hallo, ich bin Verena. Als Introvertierte und Hochsensible ist es meine Vision dir den Mut zu geben kraftvoll auf deine leise Weise zu leben, in Harmonie mit deinen Gaben zu sein und dich liebevoll anzunehmen. Auf der "Über mich"-Seite im Menü findest du meine ganze Geschichte.

Leave A Comment

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte den Energieschützer als Dankeschön.

*Die Angaben sind freiwillig. Deine Einwilligung in den Versand unseres Newsletters ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und erscheint alle 7 Tage (wöchentlich) an die von dir angegebene E-Mailadresse. Gelegentlich werden wir dich über unsere Angebote und Leistungen informieren.