Interview mit Vivienne Ramm – Achtsamkeitsbegleiterin – leise introvertierte Unternehmerinnen

Interview mit Vivienne Ramm – Achtsamkeitsbegleiterin – leise introvertierte Unternehmerinnen

Dies ist ein Beitrag zur Interviewreihe für leise Unternehmerinnen. Mit jedem Beitrag stelle ich dir eine leise Unternehmerin vor. Ich möchte dir zeigen, dass es viele leise Unternehmerinnen gibt, die ganz wertvolles zu geben haben und ähnliche Erfahrungen wie du gemacht haben.

Wenn du auch bei der Interviewreihe mitmachen möchtest, dann findest du hier alle Infos in einem PDF: Infos zur Interviewreihe für leise Unternehmerinnen!

Zuerst liest du hier die wertvollen Antworten von Vivienne Ramm – Achtsamkeitsbegleiterin. Am Ende kannst du sie genauer kennenlernen. 🙂


Ich wurde von Verena Sati von wominess zum Interview eingeladen und bin zum Nachdenken gekommen durch Ihre wundervollen Fragen.

Was erschaffst und bewirkst du mit deinem Business?

Mir war es immer schon eine Herzensangelegenheit anderen Menschen Raum zu geben.

Wahrscheinlich, weil mir das so gefehlt hat in meiner Vergangenheit als Introvertierte. Ich hatte lange, lange das Gefühl nicht richtig zu sein so wie ich bin.

Ich bin eher eine von der ruhigeren Art und beobachte erst einmal andere Menschen, bevor ich auf sie zu gehe und mich tiefer einlasse.

Ich bin Achtsamkeitsberaterin und baue mir gerade mein Unternehmen auf. Was möchte ich bewirken? Diese Frage geht mir immer mal wieder durch Kopf & Herz.

Ich wünsche mir einfach in einer Welt zu leben, in der wir achtsam auf uns selbst, unseren Körper und unsere Gefühle eingehen. Denn nur wenn wir uns selbst ernst nehmen, können wir uns annehmen und respektieren und unseren Raum einnehmen.

Ich sehe heute so viele Menschen, mich eingeschlossen, die Schwierigkeiten damit haben sie selbst zu sein. Weil wir nicht gelernt haben, wie wir auf uns achten.

Mit meinem Business bewirke ich, so mein Anliegen und Wunsch, es liegt nicht alles in meiner Macht 😀 (Schade aber auch ^^) – dass unsichere introvertierte Frauen ihren Raum wahrnehmen und lernen gut für sich zu sorgen. Das bedeutet weniger Stress und Unruhe im eigenen Alltag zu haben.

Achtsamkeit und die tägliche Arbeit (im angenehmen Sinne 😉) damit schafft dir wieder mehr Sinnhaftigkeit in deinem Leben. Du wirst wieder zum Gestalter und spürst mehr Lebensfreude.

Wenn wir noch keinen guten Umgang mit Stress gefunden haben und viel den Erwartungen im Außen oder der eigenen folgen, kann sich das Leben sehr eng anfühlen. Ich spreche da aus Erfahrung.

Für mich ist Achtsamkeit eine Lebenseinstellung geworden, die mir Freude bereitet. Denn mit wachem Entdeckergeist Neues über mich, meine Gedanken & Gefühle und meine Mitmenschen zu lernen, das macht für mich im Großen und Ganzen Lebendigkeit aus.

Was ist deine leise Superkraft und wie setzt du sie für dein Business/ deine Kunden ein?

Meine leise Superkraft ist meine intuitive kreative Seite, durch die ich meinen Kunden individuelle Achtsamkeitsübungen und Impulse mit auf den Weg gebe. Und meine aufmerksame ruhige Art, die andere als sehr angenehm empfinden im Zusammensein mit mir.

Was ist dir als leise Unternehmerin wichtig, um langfristig an deiner Vision/ Mission zu arbeiten?

Mir ist es sehr wichtig mich selbst in meinem Business nicht zu vergessen. Das bedeutet für mich Achtsamkeit. Denn wenn ich mich übergehe und nur im Chacka-Chacka Modus arbeite, um Geld zu verdienen, dann haben meine Kunden und ich nichts davon.

Mir ist es wichtig mich als Vivienne mitzunehmen und auf meine Weise, mit Schwächen & Stärken mein Business zu führen. Ich nehme immer wieder wahr, wie wichtig es ist mich mit Selbstbewusstsein hinzustellen und zu schauen wo stehe ich da gerade und was braucht es für den nächsten Schritt?

Das kann bedeuten, dass ich heute mal nichts für mein Business mache, weil meine Familie an 1. Stelle steht und der Haushalt Vorrang hat. Es kann aber auch bedeuten, dass ich einen Tag viel für „Meinherzensweg“ mache, weil ich gerade viel Energie und Zeit dafür habe und dann alles darein gebe.

Früher habe ich wie eine Rakete alles gegeben, um anzukommen und war am Ende des Tages oder im Urlaub erschöpft. Jetzt ist es oft so, dass ich mir über den Tag Ruhepausen gönne, weil ich so viel leichter und mit Freude an mein Tagesziel komme. Mir ist es wichtig nachhaltig zu arbeiten. Also so, dass meine Kunden Inhalte von mir lesen können, die dauerhaft zu finden sind und aus denen sie viel für sich mitnehmen können.

Wie zum Beispiel auf meinem Blog Mein-herzens-weg.com dort teile ich 1 x im Monat einen Beitrag, der in die tiefe geht mit wertvollen Impulsen zum Mitmachen für meine Kunden. Außerdem habe ich gemerkt, dass es einfacher ist, wenn ich mir Unterstützung suche bei Menschen, die schon einen ähnlichen Weg gegangen sind. Das liest man heute öfter ich weiß^^ Und es ist so. Ich bekomme durch andere Menschen immer wieder andere Sichtweisen und Blickwinkel, die ich allein vielleicht gar nicht in Betracht gezogen hätte.

Noch vor 2 Jahren sah das anders aus. Da wollte ich das alles allein machen und schaffen.

Also mir ist es wichtig mich selbst achtsam und nachhaltig weiterzuentwickeln mit meinem Business, sodass ich auf lange Sicht etwas zu geben habe.

Wenn du morgen mit viel Mut und innerer Stärke aufwachen würdest, was würdest du dann gerne tun?

Das kann ich nicht sagen, weil ich nicht weiß, was morgen ist 😀

Hierzu ein Zitat von Buddha: „Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft, konzentriere den Geist auf den gegenwärtigen Moment.“

Wir können in Gedanken Visionen spinnen und uns von unseren Träumen leiten lassen. Was auch wichtig ist wie ich finde, denn so entwickeln wir unser Innerstes. Die Frage ist auch so gemeint, dass sie etwas in mir weckt, was ich mir schon lange wünsche, umzusetzen.

Für mich wäre das morgens aufzuwachen, flexibel meinen Tag gestalten zu können mit der Arbeit als Achtsamkeitsbegleitung – Achtsamkeitsspaziergang machen, Emailbegleitung, Achtsamkeitsonlinekurs betreuen, neue Blogbeiträge schreiben, kreatives Gestalten und Planen oder Bürokratiekram erledigen. Mit meiner Tochter zu spielen, den Haushalt zu machen, zu kochen, Fahrrad zu fahren, zu Malen, Yoga zu praktizieren oder zu lesen.

Ich möchte auch gerne eine Ausstellung mit meinen selbstgemalten Bildern machen. Und ein Buch schreiben über meine Vergangenheit mit meinem psychisch kranken Vater, der sich das Leben genommen hat.

Um aufzuzeigen, wie schwer es ist mit einem Familienmitglied aufzuwachsen der eine Krankheit hat, die man nicht sieht, wo vieles unter den Teppich gekehrt wird. Aus Angst und wegen der Schuldgefühle die da sind. Und um zu zeigen, es gibt da einen Weg heraus.

Ich habe das geschafft – Raus aus einem engen dunklen Leben Schritt für Schritt in ein Leben, das sich gut anfühlt und mir Freude macht.

Ich danke dir für die tiefen Fragen. Es hat mir Freude gemacht dabei zu sein & nochmal etwas aufgezeigt wovon ich nicht gedacht hätte, dass es noch da ist 🙂

Liebe Grüße

Deine Vivienne von Meinherzensweg

Schreib gerne deine Gedanken zum Interview in die Kommentare! 🙂 


Das ist Vivienne Ramm – Achtsamkeitsbegleiterin:

In meinem Leben machte ich viele Jahre was man so macht. Meine Beziehungen, mein Beruf und das Familienleben fühlten sich lange schwer und leer an. Ich arbeitete viel und achtete kaum auf mich, bis ich krank wurde.

Als mein Vater sich das Leben nahm, wandelte sich mein Leben.

Ich wollte endlich mein Leben leben und mitgestalten.

Meinherzensweg entstand und ich lernte mich mit meiner introvertierten Seite besser kennen und begann mein Leben nach meinen Vorstellungen mitzugestalten.

Heute arbeite ich für unsichere Introvertierte Frauen als Achtsamkeitsbegleitung. Ich gebe Impulsberatungen zum Thema Stressmanagment per Email und schreibe aktuell Blogbeiträge zum Thema Achtsamkeit auf Mein-herzens-weg.com.

Melde dich zu meinem Newsletter an

Persönlich, inspirierend, motivierend und stärkend für dich, um dich die Woche über voll und ganz auf dein Business zu fokussieren. Keine Sorge: Es gibt auch einen leckeren Kaffee bevor wir ins Thema einsteigen. 😉 Jeden Montag um 8 Uhr zum Start in die Woche.

Trage hier deine E-Mailadresse ein:

*Die Angaben sind freiwillig. Der Newsletter erscheint alle 7 Tage. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

2022-11-14T08:48:41+00:00

Über den Autor:

Hey, ich bin Verena. Auf wominess zeige ich dir, wie du dir als introvertierte Unternehmerin selbstbewusst dein Business aufbaust. Wir vereinen Mindset, Strategie & Marketing zu einem Ganzen mit dem du erfolgreich dein Business aufbaust, welches 100%ig zu dir als Introvertierte passt.

Hinterlasse einen Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Nach oben