Interview mit Anne von der Lieblingsmanufaktur – leise introvertierte Unternehmerinnen

Interview mit Anne von der Lieblingsmanufaktur – leise introvertierte Unternehmerinnen

Dies ist ein Beitrag zur Interviewreihe für leise Unternehmerinnen. Mit jedem Beitrag stelle ich dir eine leise Unternehmerin vor. Ich möchte dir zeigen, dass es viele leise Unternehmerinnen gibt, die ganz wertvolles zu geben haben und ähnliche Erfahrungen wie du gemacht haben.

Wenn du auch bei der Interviewreihe mitmachen möchtest, dann findest du hier alle Infos in einem PDF: Infos zur Interviewreihe für leise Unternehmerinnen!

Zuerst liest du hier die wertvollen Antworten von Anne von der Lieblingsmanufaktur. Am Ende kannst du sie genauer kennenlernen. 🙂


Was erschaffst und bewirkst du mit deinem Business?

Unser großes Ziel ist es, Menschen aus ihrem Alltagstrott herauszuholen und ihnen immer mal wieder ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Egal, ob sie nun einen der in der Lieblingsmanufaktur gefertigten Alltagsbegleiter zur Hand nehmen oder sich in anderer Form inspirieren lassen… Wir alle kennen das … Die Tage sind kurz und stressig, da ist kaum Zeit für uns selbst.

Und auch die Lebensfreude bleibt dann oft auf der Strecke.

Alles, was wir mit der Lieblingsmanufaktur tun, soll Dir helfen und Dich erinnern, auch mal an Dich selbst zu denken, Ruhe zu finden, Kraft zu tanken … und letzten Endes mit mehr Zufriedenheit, Glück und Lebensfreude durchs Leben zu gehen. Heute noch wichtiger als jemals zuvor, oder?

Hattest du schon mal eine Herausforderung, die im Zusammenhang mit deiner leisen, introvertierten Seite stand?

Ehrlich gesagt, empfinde ich das Sichtbarwerden als introvertierte Unternehmerin insgesamt als herausfordernd. Oder zumindest scheint es für uns schwieriger zu sein 😉

Wir sind mit der Lieblingsmanufaktur bereits viele Jahre auf dem Markt – 13 Jahre sind es nun schon. Mit der Zeit sind wir zu der Erkenntnis gelangt, dass wir am liebsten mit Kunden zu tun haben, die „ähnlich ticken“ wie wir. Und so wissen wir, ja, wir müssen uns zeigen.

Aber wir können ganz wir selbst sein.

Und wir können dafür die Möglichkeiten nutzen, die zu uns passen. Es muss eben nicht unbedingt ein Video sein, ein aus dem Herzen geschriebener Text ist genauso wertvoll. Weil es eben auch Kunden gibt, die viel lieber lesen.

Was ist deine leise Superkraft und wie setzt du sie für dein Business/deine Kunden ein?

Meine leise Superkraft ist die Vielseitigkeit.

Ich interessiere mich für unglaublich viele Dinge und scheue mich auch nicht davor, immer wieder Neues zu lernen. Nein, es ist ein Muss für meinen Alltag, sonst würde ich mich langweilen.

Im Business ist das so nicht immer sichtbar, meine Erkenntnisse fließen aber über den Newsletter, die Bunte Post, immer auch an die uns folgenden buntgelaunten Menschen weiter.

Was ist dir als leise Unternehmerin wichtig, um langfristig an deiner Vision/Mission zu arbeiten?

Besonders wichtig ist mir Authentizität, also die Möglichkeit, ganz ich selbst sein zu können. Ich empfinde es als superanstrengend, mich als Supermodel präsentieren zu müssen, wenn ich doch viel lieber die Visagistin im Hintergrund sein möchte.

Und so erinnere ich mich immer wieder, bei allem, was ich tue, mir die drei Fragen zu stellen:

WILL ich das?

Will ICH das?

Will ich DAS?

Nur bei drei Mal ja, fahre ich fort, sonst suche ich nach einer anderen Lösung.

Wie wirst du sichtbar für deine Kunden? Hast du etwas, was dir als leise Unternehmerin besonders liegt?

Die Beziehungen zu unseren Kunden sind teils über Jahre gewachsen. Und wer neu zu uns stößt, soll die Möglichkeit haben, uns als echte Menschen wahrzunehmen. So haben wir anfangs auch viel Privates (aber dennoch natürlich immer wohlbedacht Ausgewähltes) über Facebook und Instagram geteilt. Wir kochen beispielweise gern, lieben es, Ausflüge zu machen, probieren viele Dinge aus, die die Partnerschaft und Familie zusammenhalten. All unsere Erfahrungen teilen wir hier gern.

Heute ist es vorrangig der Newsletter, wo unsere buntgelaunten Fans auch den Blick hinter die Kulissen erhalten. Wir sind sehr froh, dass sich alles so entwickelt hat, weil das Schreiben auch das Medium ist, was uns am meisten liegt.

Ein zweiter Schwerpunkt für uns ist Pinterest, weil die Vielfalt dort und die Möglichkeiten sich zu präsentieren auch sehr gut mit unserer leisen Art harmonieren. Wir können in aller Ruhe unsere Pins gestalten und erreichen damit eine stetig wachsende Community.

Welche Gemeinsamkeiten erkennst du zwischen dir und deinen Kunden?

Es ist für uns natürlich am schönsten, wenn Kunden uns verstehen, unsere Mission wertschätzen, sich selbst auch gesehen fühlen. Diese Herzlichkeit, die dann in den Worten steckt, wenn uns Feedback erreicht, zaubert auch uns ein Lächeln ins Gesicht. Und ganz oft haben diese Menschen dann eben auch eine „leise stille Art“.

Wenn du morgen mit ganz viel Mut und innerer Stärke aufwachen würdest, was würdest du dann gerne tun?

Ich weiß sehr genau, dass ich vor vielen Jahren auf diese Frage geantwortet hätte: Ich würde einen Youtube-Kanal eröffnen und fortan ein wöchentliches Video drehen. Oder einen Instagram-Kanal regelmäßig mit Lives versorgen. Oder Tiktok-Videos drehen. Heute ist der Weg, den wir gehen, für uns absolut stimmig.

Das einzige, was mir vielleicht einfallen würde… Ich würde über eine Preiserhöhung für unsere Produkte nachdenken. Einfach weil es so viele schöne, wertvolle Projekte gibt, die finanzielle Unterstützung brauchen, um richtig erfolgreich werden zu können. Und hier helfen zu können, wäre etwas ganz Großes 😉 Vom Oma-Einkaufs-Service bis zum Kräuterkunde-Kurs für Jedermann – es gibt noch so vieles, was uns weiterbringt und was wir alle entdecken könnten.

Welche Dinge wurden dir als leise, introvertierte Frau schon gesagt, die dich geprägt haben?

„Ihr müsst Euch mehr zeigen.“ „Ihr müsst mit der Zeit gehen. Ohne Videos geht heute gar nichts mehr.“ „Warum probiert Ihr nicht mal Lives aus?!“ Klar, solche Sätze haben uns lange Zeit blockiert. Weil wir wussten, dass es nicht unser Ding ist und dann überlegt haben, wie wir es trotzdem umsetzen können. Ich habe dann in einer kleinen Facebook-Gruppe einige Lives gemacht, aber schnell gespürt, wie unglaublich viel Energie mich das kostet. Ich konnte damit einfach nicht warmwerden.

Heute sind solche Themen allerdings nicht mehr in unserem Fokus. Heute erfreuen wir uns an Nachrichten wie: „Ich freue mich jeden Monat, wenn wieder die Bunte Post hereinkommt und ich sie zum Frühstück lesen kann.“

Wir hatten auch schon Rückmeldung von einem Ehemann, der so viel Freude hatte, als wir einmal von unseren Erfahrungen bei einer Autopanne berichteten. Eine Leserin fragte, wie wir überhaupt alle Erlebnisse in Erinnerung behalten, sodass wir hier tolle Tipps weitergeben konnten.

Kurzum, unsere Art, die Leser der Bunten Post in unseren Alltag hineinschnuppern zu lassen ist ganz genau das, was zu 100% zu uns passt. Und über Feedback, Fragen, Anregungen freuen wir uns noch 1000 Mal mehr.

Was hindert dich daran deine leisen Ideen der Welt zu zeigen?

Der Gedanke, der mich bei neuen Ideen oft blockiert, ist: Passt das denn überhaupt zur Lieblingsmanufaktur? Denn sowohl das Kartenspiel für Kids als auch die E-Books für Paarkommunikation und fürs Journaling sind ja nun keine Produkte, die aus bunten Stoffen an der Nähmaschine entstehen. Sie sind eher Sinnbild für die Abwechslung und Lebensfreude, die uns in der Lieblingsmanufaktur so wichtig sind.

Die größte Blockade sind also die vielen vielen Ideen, verbunden mit dem Gedanken: Wie nimmt mein Gegenüber das wahr und wirkt es eventuell alles zu chaotisch?

Was möchtest du anderen leisen Unternehmerinnen mitgeben?

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass wir leisen Unternehmerinnen uns als genauso wertvoll erkennen und ansehen wie „die anderen“, die mit dem gefühlt lauteren und dadurch scheinbar besser sichtbaren Marketing.

Keinesfalls sollten wir uns anpassen, wenn etwas absolut nicht zu uns passt. Weil es unnötig Kraft kostet, uns unsere Einzigartigkeit raubt und natürlich auch Vielfalt zerstört.

Jede/r von uns ist perfekt genauso wie er/sie ist und wird genau mit ihren Eigenschaften gebraucht. Ja, wir müssen uns zeigen und dafür passende Wege finden. Und es braucht auch wirklich Geduld und Ausdauer, bis sich eine kleine Community gefunden hat. So kann bei uns zum Beispiel ein ganzes Jahr vergehen, bis ein neuer Blogbeitrag seine Leser gefunden hat. Ein Jahr, in dem wir immer weiter dafür Facebook-Posts machen, Pins bauen, das Thema im Newsletter erwähnen.

Dann heißt es für uns: „Wir machen da weiter, wo andere längst aufhören.

Ein schönes Motto für uns leise Unternehmerinnen, findest Du nicht auch!?

Schreib gerne deine Gedanken zum Interview in die Kommentare! 🙂 


Das ist Anne von der Lieblingsmanufaktur:

Ich bin Anne, kreativer Kopf und als Team, gemeinsam mit meinem Mann Sebastian, führen wir die Lieblingsmanufaktur.

In unserer Werkstatt entstehen bunte Alltagsbegleiter wie Schlüsselbänder, Loopschals für Sommer und Winter, Armbänder in immer wieder neuen bunten Stoffzusammenstellungen – für buntgelaunte Menschen. Fast alle sind Einzelstücke, weil wir die Vielfalt und Abwechslung so sehr lieben. Und falls Du mal ein Geschenk suchst, dann findest Du bei uns Bunte Botschaften, ein Set auch einem farbenfrohen Schlüsselanhänger kombiniert mit einer Postkarte, z.B. zum Abschied, zum Dankesagen, zur bestandenen Prüfung und zu vielen vielen anderen Anlässen.

Grundsätzlich liebe ich es, in ganz verschiedene Themengebiete einzutauchen, sodass auch immer wieder andere schöne Dinge in der Lieblingsmanufaktur entstehen. Du kannst Dir beispielsweise ein kleines Kartenspiel für Gespräche mit Deinen Kindern bei uns auf der Seite herunterladen, mit dem Gesprächskompass in die Kommunikation mit Deinem Partner eintauchen oder Dich von der wöchentlichen Journaling-Frage inspirieren lassen.

All das findest Du hier: https://www.lieblingsmanufaktur.de/ueber-uns/

Einmal monatlich erscheint unser Newsletter, die Bunte Post, zu der wir auch immer viel viel positives Feedback erhalten. Hier steht die Inspiration im Vordergrund. Wir teilen unsere Gedanken und auch einige unserer Erlebnisse des vergangenen Monats mit Dir. Sodass Du für Dich, Deinen Alltag und Dein Glück neue Ideen entwickeln kannst. Es ist also alles Andere als ein Werbeprospekt 😉 Komm doch mit auf die bunte Seite des Glücks zu uns in die Lieblingsmanufaktur und tauche ab in eine Welt aus Farben- und Lebensfreude – Du bist herzlich eingeladen!: https://www.lieblingsmanufaktur.de/bunte-post/

Hier findest du uns ebenfalls:

Webseite: www.lieblingsmanufaktur.de

Facebook: https://www.facebook.com/lieblingsmanufaktur

Pinterest: https://www.pinterest.de/lieblingsmanufaktur/

Lies jetzt die weiteren Interviews:

Melde dich zu meinem Newsletter an

Persönlich, inspirierend, motivierend und stärkend für dich, um dich die Woche über voll und ganz auf dein Business zu fokussieren. Keine Sorge: Es gibt auch einen leckeren Kaffee bevor wir ins Thema einsteigen. 😉 Jeden Montag um 8 Uhr zum Start in die Woche.

Trage hier deine E-Mailadresse ein:

*Die Angaben sind freiwillig. Der Newsletter erscheint alle 7 Tage. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

2022-11-14T08:51:07+00:00

Über den Autor:

Hey, ich bin Verena. Auf wominess zeige ich dir, wie du dir als introvertierte Unternehmerin selbstbewusst dein Business aufbaust. Wir vereinen Mindset, Strategie & Marketing zu einem Ganzen mit dem du erfolgreich dein Business aufbaust, welches 100%ig zu dir als Introvertierte passt.

Ein Kommentar

  1. Im Interview bei Verena von wominess November 6, 2022 um 7:12 am Uhr - Antworten

    […] Zu dem Interview auf Verenas Blog bitte einmal hier entlang […]

Hinterlasse einen Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Nach oben